Ausflug auf den Drachenfels

Am 19. September 2015 machten wir unseren ersten gemeinsamen Ausflug. Bei bewölktem Wetter aber guter Laune kamen wir nach einem steilen Aufstieg zur Nibelungenhalle mit Reptilienzoo. In der imposanten Kuppelhalle, die im Jahr 1913 zum 100. Geburtstag von Richard Wagner eröffnet wurde, kann man mystische Gemälde und Skulpturen der Helden der Nibelungensagen bewundern. Durch einen dunklen Gang ging es dann zur Drachenhöhle, in dem ein 13m langer Drachen liegt. Siegfried hat ihn hier (laut der Sage) besiegt und sich durch das Bad im Drachenblut unsterblich gemacht. Auch wir konnten nicht widerstehen, den Drachen zu besiegen! Danach bestaunten wir über 100 verschiedene Reptilien, vor allem Schlangen, Vögel und Insekten aus Amerika, Australien, Afrika und Asien.

Nach dieser abwechslungsreichen Pause besichtigten wir das nur wenige Meter entfernte „Märchenschloss“ Drachenburg, das nach langer Renovierung tolle Einblicke in die wechselhafte Geschichte gibt und tolle Ausblicke auf das Rheintal eröffnet. Nach dieser Besichtigung stärkten wir uns mit Zwiebelkuchen und Federweißer und erklommen endlich den Drachenfels, auf dessen Gipfel die Ruine liegt. Anschließend ging es wieder bergab nach Königswinter, wo wir müde, aber sehr zufrieden den Heimweg antraten.

 

Please follow and like us:

Comments:0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.